SFG Wershofen Foren-Übersicht Homepage der SFG WershofenPortal
 FAQ  •  Suchen  •  Einstellungen  •  Benutzergruppen  •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
Kalender 
News Artikel
Pressemeldungen
Mi 24 Aug, 2016 01:13 by bodo | Comments (0)

Segelflug-Liga Runde 17
Endlich: Wetter passte und Kreisstadtverein punktete mal wieder


Der Wettergott hatte ein Einsehen mit den Eifeladlern und bescherte am vergangenen Wochenende brauchbares Segelflugwetter. Die Lokalmatadore vom LSV Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. (LSV) Jürgen Koch mit seinem Turbinen-Shark (ein Segelflugzeug mit ausfahrbarer Strahlturbine als Heimkehrhilfe bei fehlender Thermik) und Dietmar Spranger mit seiner DG 600/18 nutzten das Wetterfenster am Samstag für schnelle Liga-Flüge. Eng beieinander segelten die beiden Piloten zunächst nach Aachen, wendeten gen Osten über den Rhein bis weit in den Westerwald hinein, wendeten nach Süden bis zum Taunus um dann noch einmal Richtung Westen bis zu den Ausläufern der Ardennen zu gleiten. Wieder glücklich auf der Bengener Heide angekommen, endete der Tag für Dietmar Spranger mit 86,78 km/h über die Dauer der besten 2,5 Stunden des Fluges. Anders gesagt: Dietmar jagte die DG 600/18 in zwei und einer halben Stunde ohne einen Tropfen Sprit, nur durch Wind und Wolken 217 Kilometer weit. Bei Jürgen Koch waren es am Ende 87,28 km/h. Der dritte Wertungsflug wurde von Peter Metzen am Sonntag bei völlig blauem Himmel hart erkämpft, denn wenn die Wolken als sichere Thermikindikatoren am Himmel fehlen, ist es schwierig Aufwinde zu finden. Sein Weg führte ihn in seinem Ventus nach Dierdorf und Hönningen an der Ahr und brachte 52,69 km/h für die Wertung. Damit platzierte sich der LSV auf Rang 3 in Runde 17 und behauptete den fünften Tabellenplatz der Landesklasse Rheinland Pfalz.
Für die Segelfluggruppe Wershofen e.V. (SFG) punktete Dorothee Adenacker. Die junge Frau lernt Segelfliegen in der SFG, während ihre beiden Schwestern beim LSV fliegen. Dorothee ist noch Flugschülerin und hat mit diesem Flug über 52,66 Kilometer nicht nur mit 21,06 km/h für ihren Verein gepunktet, sondern auch eine wichtige Etappe in ihrer Ausbildung geschafft: den Flug über 50 km Strecke. Gleichzeitig ist es eine Bedingung zum Erwerb des silbernen Leistungsabzeichens (Silber C) für Segelflieger. Weitere Bedingungen sind ein Flug über mindestens fünf Stunden Dauer und eine Startüberhöhung von mindestens 1000 Meter.
Die SFG belegt damit aktuell den 10. Tabellenplatz in der Landesklasse Rheinland Pfalz.
Der Luftsportverein Mönchsheide, Aero-Club Bad Breisig-Andernach e.V. (LVM) blieb ohne Wertungsflüge und landete auf Rang 13 der Landesklasse Rheinland Pfalz.
Die drei Luftsportvereine des Kreises bilden ständig aus und bieten auch Schnupperkurse an:
www.neuenahr-info.de, www.mönchsheide.de, www.sfg-wershofen.de
 




CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits