SFG Wershofen Foren-Übersicht Homepage der SFG WershofenPortal
 FAQ  •  Suchen  •  Einstellungen  •  Benutzergruppen  •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
Kalender 
News Artikel
Pressemeldungen
Di 12 Jul, 2016 21:02 by bodo | Comments (0)

Fast schon aus Verzweiflung

Segelflug-Landesliga Runde 12: Rundensieg für Bad Neuenahr


Seit Wochen gab es schon kein nutzbares Segelflugwetter mehr an Rhein und Ahr. Und auch die Prognosen für das vergangene Wochenende sollten Recht behalten: Weniger als Bescheiden, würde man es wohl höflich ausdrücken wollen, was sich am Himmel abzeichnete. Aber beide Tag boten zumindest lokal kleine Lücken, die man nutzen konnte. Problem: Um einen Flug in die Wertung zu bringen, müssen mindestens 50km Distanz her, wofür man 2,5 Zeit hat – und man muss zumindest etwas vom Platz wegfliegen, da man mit seinem Flug ein Viereck aufspannen muss. Dabei geht man aber auch immer das Risiko einer Außenlandung ein. So konnten in dieser Runde nur 7 Vereine aus Rheinland-Pfalz überhaupt punkten.
Zum sportlichen: Jürgen Koch schaffte es als Einziger der Kreisstädter, einen Flug von mehr als 2,5h zu absolvieren. Bei den mit seiner HpH 304 Shark erflogenen 66 km/h Stundenmittel muss er sich öfters so gefühlt haben, als führe er mit einem Hollandrad bei der Tour de France mit. Mehr war aus dem mäßigen Wetter aber nicht herauszuholen. Als Copilot mit Dietmar Spranger war er schon am Vortag im Duo Discus XL unterwegs. In knapp 1:45 kam immerhin ein Schnitt von 56km/h zustande. Ulrich Werner (Std. Cirrus) kam zwar nur knapp über die Mindestwertungstrecke, aber der Flug war um so wichtiger. Da die Konkurrenz meist nur einen oder zwei Flüge in die Wertung brachte, konnte sich der LSV Bad Neuenahr mit 3 Flügen in Summe knapp den Rundensieg vor dem Tabellenführer SFZ Ludwigshafen/Dannstadt sichern. Nur einen Flug absolvierten die Piloten der SFG Wershofen, hier flog Norbert Peter () ein Stundenmittel von 32km/h. Immerhin reichte das noch für Platz 7 in dieser Runde. Der LV Mönchsheide ging leider leer aus.
In der Gesamtwertung konnten die Neuenahrer einen Platz gut machen und liegen nun an 5. Stelle. Der Abstand auf die führenden Mannschaften ist aber noch groß, für die kommenden Runden also noch einiges aufzuholen. Die SFG Wershofen hält Rang 10, überholt aber den LV Mönchsheide, der auf Rang 12 durchgereicht wird. Noch sind 7 Runden zu fliegen und im Mittelfeld sind die Punkteabstände nur gering – hier ist also noch Potential nach oben.
 




CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits